SMPV ‒ der Weg zur Musik
Schweizerischer
Musikpädagogischer Verband
DE   FR   IT
Zurück zu «SMPV : Schweizer Musikzeitung»

Hintergrund der vom Förderkreis der privaten musikalischen Berufsausbildung in der Schweiz initiierten Konzerte waren und sind die auf Hochtouren laufenden Bemühungen um die Sicherstellung der Finanzierung des Fachhochschulprojektes der SAMP und damit der Kontinuität ihrer Studiengänge, sowie der Anerkennung ihrer Diplome. Unter dem sinnfälligen Motto «Liebeslieder für die SAMP» standen die Konzerte vom 10., 11. und 12. Februar, an welchen neben den beiden Liebeslieder-Walzer-Zyklen opp. 52 und 65 die Ungarischen Tänze Nr. 9 e-Moll und Nr. 10 E-Dur für Klavier zu vier Händen erklangen.

Förderkreis-Präsidentin Marianne Wälchli (Sopran), SMPV-Zentralpräsidentin und Ko-Präsidentin des Stiftungsrates der SAMP Brigitte Scholl (Mezzosopran), SAMP-Akademieleiter Valentin Gloor (Tenor) und SMPV-Zentralvorstandsmitglied Wolfgang Pailer (Bass) als Ausführende brachten die ganze Bandbreite an rasch wechselnden Stimmungen und Affekten beider Zyklen glänzend zum Ausdruck. Den üppigen Klaviersatz brachten Patrizio Mazzola und Bernhard Billeter am Flügel wunderschön zum Klingen.

In seiner zwischen den beiden Zyklen gehaltenen Ansprache betonte Akademieleiter Valentin Gloor die unveränderte Bedeutung eines alternativen Musikausbildungs-Modells, wie es die SAMP anbietet, für die Schweizer Bildungslandschaft, gerade auch in Hinblick auf das immer wichtiger werdende Konzept lebenslanger Weiterbildung. Das Angebot einer flexiblen privaten Musikausbildung sei daher auch eindeutig kein überflüssiger Luxus, sondern entspreche vielmehr einem wichtigen Bedürfnis.

Das Hauptziel des Förderkreises, mit den Benefizkonzerten die SAMP einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und neue Mitglieder für den Förderkreis zu gewinnen, konnte laut Förderkreispräsidentin Marianne Wälchli durchaus erreicht werden; so nahmen Spendeneingänge und Neuanmeldungen merklich zu. Ebenso erfreulich ist das grosse mediale Interesse an den Konzerten und am Fachhochschulprojekt der SAMP (Beiträge in der Aargauer Zeitung, der Berner Kulturagenda und der NZZ).

Das nächste Benefizkonzert für die SAMP findet am Montag, 17. Mai um 19 Uhr 30 im Kulturhaus Helferei, Zürich statt. Slobodan Mirkovic (Violine) und Bernhard Billeter (Hammerflügel) werden Sonaten von Ludwig van Beethoven interpretieren.

Der Schreibende besuchte das Konzert vom 10.2. 2010 in der Kirche St. Peter, Zürich.

-bt

Termine unserer Sektion

Im Moment gibt es keine Termin dieser Sektion

Termine anderer Sektionen

22.12.2017 | Kapelle Klus, Asylstr. 130, 8032 Zürich
Lehrerkonzert in der Kapelle Klus
12.01.2018 | Hottingersaal, Gemeindestr. 54
Schülerkonzerte der Sektion Zürich
20.01.2018 | Bahnhofplatz 70-72, Frauenfeld
Workshop: Instrumentales Lernen in der Gruppe
22.01.2018 | Hottingersaal, Gemeindestr. 54
Schülerkonzerte der Sektion Zürich
26.01.2018 | Hottingersaal, Gemeindestr. 54
Schülerkonzerte der Sektion Zürich
Komplette SMPV Agenda
Der SMPV ist der grösste schweizerische Be­rufs­verband im Bereich Mu­sik und Bildung. Er be­steht aus einem Zentral­verband und 15 re­gio­nalen Sektionen. Er bie­tet seinen Mit­gliedern ein breites Spektrum an Dienstleistungen an und setzt sich für ihre be­ruf­lichen Interessen ein.

Besuchen Sie den SMPV auf Facebook
Impressum | Kontakt